• Home
  • /Datenschutzbeauftragte

Büro für Datenschutz und Datenschutzbeauftragte

Pragmatisch. Kompetent. Souverän. Nachhaltig.

Die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) gilt seit dem 25. Mai 2018 für alle Mitgliedsländer der Europäischen Union. Ab diesem Termin besteht für Unternehmen unter bestimmten Voraussetzungen eine Benennungspflicht für einen Datenschutzbeauftragten (Artt. 37 – 39 DSGVO).

Der Datenschutzbeauftragte ist nicht weisungsgebunden und genießt einen erhöhten Kündigungsschutz. Der Datenschutzbeauftragte muss allerdings auch nicht Mitarbeiter des Unternehmens sein.

Ein externer Datenschutzbeauftragter verfügt über die erforderliche Fachkunde – kostengünstig und ohne arbeitsrechtliche Verpflichtung. Das macht Unternehmen flexibel und spart Personalkosten. Neben einem umfassenden Know-how aus seiner Praxis, sichert er auch Neutralität.

Deutschland hat im Rahmen der Öffnungsklauseln (DSAnpUG-EU) die Bestellpflicht aus dem BDSG in das BDSG-neu übernommen (§ 38 BDSG). Die Anforderungen an die Unternehmen sind hier höher. Aber Vorsicht: unabhängig von der gesetzlichen Erfordernis zur Benennung eines Datenschutzbeauftragten müssen Unternehmen und Betriebe die Vorgaben der Datenschutzgesetzgebung umsetzten, einhalten und nachweisen können (Accountability).

Ich übernehme folgende Aufgaben für Sie:

  • Beratung über die aus dem Datenschutzgesetz erwachsenden Handlungsbedarfe
  • Überwachung und Kontrolle der Umsetzung und Anwendungen für den Schutz von personenbezogenen Daten
  • Überwachung der Umsetzung der geforderten Sicherheit der Verarbeitung, d. h. Unterstützung bei der Implementierung der DS-GVO und § 14 DSG 2000 bzw. § 9 BDSG
    • Zusätzlich bis 25. Mai 2018:
    • Erstellung und Verwaltung des Verfahrensverzeichnisses (nur Deutschland)
    • Durchführung der Meldung an das Datenverarbeitungsregister (nur Österreich)
  • Laufende Datenschutzaudits
  • Schulung der mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten tätigen Mitarbeiter
  • Überwachung der Nachweis- und Dokumentationspflichten
  • Bei Bedarf: Benennung als Datenschutzbeauftragte

Ich kenne sowohl das deutsche (BDSG) als auch das österreichische Datenschutzgesetz (DSG 2000) und betreue sowohl deutsche als auch österreichische Unternehmen – sei es als Verantwortlicher, als Auftragsverarbeiter oder innerhalb von Konzernstrukturen.

Und dabei kann ich auf unsere langjährige Erfahrung und Netzwerk von AdOrga Solutions zurückgreifen sowie auf meine umfassende Erfahrung als Datenschutz-Experten im nationalen und internationalen Umfeld.

Ich unterstütze Sie gerne!

In einem persönlichen Gespräch kann man mehr bewegen. Was können wir zusammen umsetzen? Sie erreichen mich unter der Tel.-Nr. 089 2379 0206 Deutschland / 01 253017 8177 Österreich oder office@datenschutzcoaching.com

Ihre

Regina Mühlich